Holz intelligent in Form gebracht

Lizenz Basisinformationen

BASISINFORMATION

Kielsteg ist eine marktfertige und geschützte Technologie mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung, einem internationalen Patent und Markenanmeldung, einem praxiserprobten Maschinenbau und Ingenieurswerkzeugen für Planer und Anwender. Die Kielsteg GmbH vergibt die Kielsteg-Technologie auf Lizenzbasis und ist kein produzierendes Unternehmen. Der Lizenzgegenstand ist dabei ein umfangreicher Technologietransfer von Know-How und projektspezifischen Daten zu folgenden  Kernthemen.

  • BAUAUFSICHTLICHE ZULASSUNG UND DIVERSE PRODUKTKLASSIFIZIERUNGEN
  • FERTIGUNGTECHNOLOGIE MIT MASCHINENBAU
  • INGENIEURSWERKZEUG FÜR PLANER UND ANWENDER
  • TECHNOLOGIE UND MARKENSCHUTZ
  • WIRTSCHAFTLICHE BERATUNG

BAUAUFSICHTLICHE ZULASSUNG UND DIVERSE PRODUKTKLASSIFIZIERUNGEN

Kielsteg verfügt über die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung in Deutschland. Die Materialuntersuchungen zur Zulassung wurden von der MPA Stuttgart Otto Graf Institut durchgeführt. Die bauaufsichtliche Zulassung wurde vom Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin durchgeführt und im April 2013 erteilt.

FERTIGUNGTECHNOLOGIE MIT MASCHINENBAU:

Die Fertigungstechnologie gliedert sich in einen materialtechnischen- sowie einen  maschinentechnischen Bereich. Der  materialtechnischen Bereich umfasst die Spezifikation und Dokumentation der nach bauaufsichtlicher Zulassung geforderten Materialien, wie Schnittholz, Leim, Sperrholz und OSB. Die Fertigungsparameter werden in Form von Dokumentationen und Legecodes  bereitgestellt. Der maschinentechnische Bereich  behandelt die Beschaffungsoptionen sowie die Spezifikation der beiden Sondermaschinenkomponenten samt Werkzeug  und deren Planung nach individuellen Vorgaben.

Fügestrecke zur Herstellung von Kielstegelementen mit, Plattenbearbeitung, Leimgießanlage, Heftstation, Hebeportal und Presse mit Bogenpressfunktion.
4 Seithobelmaschine mit Falzbearbeitung und Bogenhobelfunktion für die Formatierung und das Oberflächenfinish.

Die maschinentechnische Spezifikation und Planung wird mit den in der Kielstegherstellung erfahrenen Projektpartnern Minda Industrieanlagen GmbH aus Niedersachen und dem Schweizer Unternehmen Kälin Hobeltechnik AG bearbeitet.

INGENIEURSWERKZEUG FÜR PLANER UND ANWENDER:

Mit der breiten Untersuchung zur Materialcharakteristik In den vergangenen 6 Jahren  und im Zuge der bauaufsichtlichen Zulassung  wurden Regelwerke  zu folgenden Schwerpunkten erstellt:

  • Ingenieursmäßige Bemessung
  • Brandschutz und Sicherheitstechnik
  • Bauphysik Schallschutz
  • Thermische Bauphysik
  • Detailkatalog
  • Verarbeitungsrichtlinien

Die Technologie wurde in direkter Zusammenarbeit mit namhaften Forschungseinrichtungen Deutschlands und Österreichs  getestet, weiterentwickelt und optimiert. MPA Stuttgart, IBS- Linz, TU- Graz Institut für Tragwerksentwurf und Labor für Bauphysik.

TECHNOLOGIE- UND MARKENSCHUTZ

Kielsteg ist als Technologie global verteilt in 28 Ländern patentiert. Die Marke „Kielsteg“ ist international als Wort- und Bildmarke geschützt. Durch das Patent ist die Technologie und der Markt geschützt und durch die Marke Kielsteg wird ein überregionales Branding sichergestellt.

WIRTSCHAFTLICHE BERATUNG

Für wirtschaftliche Fragen zur Kielsteg-Technologie wie Herstellkosten, Investitionskosten und Break-Even Analysen ist eine breite Datenbasis vorhanden.

Kielsteg GmbH | Reininghausstraße 13a | 8020 Graz, Austria | Tel.: +43 (0) 316 269 7881 | Mail: office@kielsteg.com | Impressum